Umweltfreundliche Lösungen

Energieeffizienterer und umweltfreundlicherer Betrieb

Die Lösungen von Sulzer tragen dazu bei, die Umweltbelastung zu minimieren. Unsere innovativen und effizienten Technologien versorgen die Bevölkerung mit Frischwasser und sanitären Einrichtungen, reduzieren Abfall, vermeiden Umweltverschmutzung und bieten Alternativen zu Produkten mit einem hohen Kohlenstoffausstoss.

„Ein wachsender Anteil unseres F&E-Budgets fliesst in Bereiche, die die Anlagen unserer Kunden sicherer machen und weniger Emissionen verursachen.“ Greg Poux-Guillaume, CEO

Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen

Milliarden von Menschen haben keinen Zugang zu Frischwasser oder sanitären Einrichtungen und keine Möglichkeit, sich die Hände zu waschen. Eine effizientere Wasserbewirtschaftung und -nutzung ist notwendig, um dieser Herausforderung zu begegnen. Urbanisierungstendenzen und Klimawandel verstärken die Notwendigkeit eines klugen Wassermanagements.

Unsere Lösungen helfen dabei, Städte und abgelegene Orte mit Frischwasser zu versorgen und ermöglichen es Bevölkerungsschichten, zu wachsen und sich weiterzuentwickeln. Wir entwickeln und liefern auch Systeme zur effizientesten Abwasserbehandlung und sorgen für ein funktionierendes Abwassersystem.

Die Pumpen von Sulzer spielen eine Schlüsselrolle in Wassersystemen rund um den Globus und ermöglichen den Menschen den Zugang zu Frischwasser. Riad, die Hauptstadt des Königreichs Saudi-Arabien, verfügt über eines der grössten Wassertransportsysteme der Welt. Mit dem Bau einer neuen Grosspipeline bereitet man sich auf den wachsenden Wasserbedarf dieser florierenden Metropole vor. Die Pumpen von Sulzer sind unerlässlich, um das Wasser über Hunderte von Kilometern zu seinem Bestimmungsort – den Menschen in Riad – zu transportieren.

Wir tragen nicht nur dazu bei, den Menschen Zugang zu frischem Wasser zu verschaffen, sondern spielen auch eine wichtige Rolle bei der Rückführung von sauberem Wasser an seine Quelle – indem wir effektive Lösungen für die Abwassersammlung und -aufbereitung anbieten. Auf der Grundlage unseres Know-hows im Bereich Pumpen, Mischen und Belüftung entwickeln und lancieren wir kontinuierlich Innovationen und Produkte mit dem höchsten auf dem Markt erzielbaren Wirkungsgrad.

Energie-Effizienz

Die grössten Energieverbraucher sind Städte. Mit der Urbanisierung wächst der Bedarf an Energie und einem effizienten Energiemanagement.

Die Pumpensysteme und -lösungen von Sulzer sind für unsere Kunden unverzichtbare Elemente ihres Betriebs. Der grösste Teil des Energieverbrauchs und der Emissionen über den gesamten Lebenszyklus entsteht an den Standorten der Kunden.

Wir entwickeln Lösungen und Anlagen, die marktführende Effizienzniveaus bieten und unseren Kunden eine nachhaltigere Wertschöpfung ermöglichen. Unsere Pumpen maximieren die Leistung der Anlagen, indem sie Energieverbrauch und Emissionen minimieren.

Die Energiekosten machen den grössten Teil der Gesamtbetriebskosten einer Prozesspumpe aus. Die Verwendung der richtigen Pumpentechnologie ist der beste Weg, um den Energieverbrauch und die Kosten über die gesamte Lebensdauer der Anlage zu reduzieren. Sulzer bietet Pumpen mit marktführenden Wirkungsgraden an, die die strengsten Energievorschriften für alle Branchen übertreffen.

Durch die Nutzung des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) und fortschrittlicher Analytik hilft die Softwarelösung BLUE BOX™ von Sulzer, das Betriebsverhalten von Pumpen zu verstehen. Dadurch können Effizienz- oder Leistungssteigerungen erzielt werden. Atlantica, ein weltweit tätiges Unternehmen, das ein starkes Portfolio im Bereich der nachhaltigen Infrastruktur verwaltet, setzt die Lösung von Sulzer für künstliche Intelligenz in zwei seiner Solarkraftwerke ein und trägt so zur Vermeidung von 665’000 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr bei. BLUE BOX weist sofort auf leistungsschwache und potenziell unzuverlässige Maschinen hin und zeigt gleichzeitig Möglichkeiten auf, das Betriebsrisiko und den Energieverbrauch zu reduzieren.

Abfallreduzierung

Der weltweite Materialverbrauch steigt; die Menschen verbrauchen pro Kopf mehr Material als in der Vergangenheit. Deshalb braucht es Massnahmen, um den übermässigen Verbrauch von Ressourcen zu stoppen und Abfall zu reduzieren.

Unsere Verpackungslösungen reduzieren oder recyceln Kunststoffabfälle und erhöhen die Ressourceneffizienz. Mithilfe von Additive Manufacturing entwickeln wir Lösungen für Ersatzteile und Reparaturen und minimieren gleichzeitig die Abfallmenge.

Auf dem Markt für Kleb- und Dichtstoffe können Behälter nicht vollständig eliminiert werden. Die Ingenieure von Sulzer haben eine innovative Lösung für weniger Abfall entwickelt: die ecopaCC-Faltkartusche für Zweikomponentenklebstoffe, die eine umweltfreundliche Lösung ohne Qualitäts- und Leistungseinbussen bietet.

In unseren eigenen Betrieben setzen wir Additive Manufacturing (AM) ein, um die Abfallmenge zu reduzieren. Bei der Herstellung von Ersatzteilen wird in den AM-Prozessen nur das tatsächlich benötigte Material verwendet. Im Gegensatz dazu beginnen konventionelle Verfahren in der Regel mit einem grossen Block aus Rohmaterial, wobei überschüssiges Material zur Herstellung der gewünschten Form weggefräst wird. Mit AM können wir auch die Lagerhaltung von Teilen vermeiden, da es uns die Flexibilität gibt, Teile herzustellen, wann immer sie benötigt werden. Nicht zuletzt ermöglicht AM auch eine neue Designfreiheit, die es erlaub, kleinere Teile herzustellen und damit Material und Platz zu sparen.

Alternativen zu Produkten mit hohem Kohlenstoff-Fussabdruck

Angesichts des Klimawandels und steigender Emissionen braucht es Alternativen zu Produkten mit einem hohen Kohlenstoff-Fussabdruck.

Wir bieten eine breite Palette von Lösungen für biobasierte Anwendungen an, von der thermischen und physikalischen Trennung bis hin zur Mischpolymerisation und Pumplösungen – alles Bausteine, die zu einer verbesserten Nachhaltigkeit beitragen, indem sie den Kohlenstoff-Fussabdruck von Produkten senken.

Was den Umgang mit dem globalen Kunststoffproblem so schwierig macht, ist, dass herkömmliche Kunststoffe in der Regel nicht abbaubar sind. Die gute Nachricht ist, dass es eine nachhaltige Alternative zu konventionellen Kunststoffen gibt: Biologisch abbaubare Kunststoffe aus Polymilchsäure (PLA), die biobasiert sind und zu 100% recycelt werden können. Sulzer ist ein führender Technologieanbieter für die Herstellung von PLA.

Aus organischen Materialien oder Abfällen hergestellt, können Biotreibstoffe als nachhaltiger Transportkraftstoff eingesetzt werden und so zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen beitragen. Sulzer ist Marktführer für Pumpen und Trenntechnologie für Biotreibstoffe.

Auf der ganzen Welt stellt sich die Industrie der Herausforderung, saubere Energie aus erneuerbaren Ressourcen zu erzeugen. Die gebündelte Solarenergie (Concentrated Solar Power, CSP) bietet eine nachhaltige Lösung für den heutigen und künftigen Energiebedarf. Sulzer arbeitet seit der Lieferung von Pumpen an eine CSP-Anlage im Jahr 1984 mit Kunden zusammen, um zuverlässige und kostengünstige Solarenergie bereitzustellen.