PC Dosierpumpe

Schlammbehandlung: Pumpen mit hoher Kapazität für geringe Ströme

Bei der Schlammentwässerung und -eindickung werden dem Schlamm zur Verringerung der Reibungsverluste, bzw. zur Verringerung des Systembetriebsdruckes, unterschiedliche Stoffe hinzugefügt. Unsere Produkte kommen in Dosieranwendungen mit niedrigem Förderstrom zum Einsatz, wenn Durchflussleistungen konstant beibehalten werden müssen.

Hauptmerkmale
  • Für Dosieranwendungen mit niedrigem Förderstrom wenn Durchflussleistungen konstant beibehalten werden müssen.
  • Sanfte Förderung minimiert Scherung und Produktschäden durch Zerquetschen des Fördermediums
  • Viele Bauteile sind mit der Baureihe der Transferpumpen austauschbar und können dadurch leichter bereitgestellt werden
  • Verbesserte Kupplungsstangenkonstruktion bietet eine grössere Druckfestigkeit bis zu 72 bar.
Hauptanwendungen
  • Dosierungsvorgänge bei Anwendungen im Bereich der Schlammentwässerung und Eindickung
  • Gleichmässige, nicht-pulsierende Förderaufgaben
  • Industrielle und chemische Prozesse
Hauptmerkmale
  • Alle Teile, die mit Flüssigkeiten in Kontakt kommen, sind aus Edelstahl gefertigt (ausser Gehäuse, Kupplungsstange und Ansaugkammer). Die Ansaugkammer ist aus HDPE gefertigt, der Abschlussdeckel und das Gehäuse der Gleitringdichtung sind aus PVDF.
  • Robuste Antriebe: speziell ausgewählte Antriebe und Getriebe für lange Lebensdauer. Optional sind elektromotorische Antriebseinheiten mit Keilriemenantrieb, direktgekoppeltem Getriebemotor oder Elektromotoren mit Frequenzumformer erhältlich.
Kenndaten
Förderleistung 5 bis 1.250 l/h
Druck Bis zu 72 bar
Temperatur Bis zu 120 ºC  (St. Stahl-Version)
Anwendungen

Anwendungen

  • Mischen von Chemikalien – Schlamm
    Gelegentlich müssen Chemikalien in den Belebtschlamm gemischt werden, bevor dieser im Nachklärbecken eintritt. Chemikalien können beispielsweise zugegeben werden, um die Phosphoremissionen im Abwasser aus dem Belebtschlammprozess über chemische Prozesse zu entfernen. In vielen Anlagen werden Chemikalien eingesetzt, um die Eindickung des Schlamms direkt vor dem Schlammpufferbecken zu verbessern.

  • Schlammpufferbecken
    Das Schlammpufferbecken lässt sich vielfältig einsetzen. Die häufigste Anwendung ist das Mischen und die Homogenisierung von hochbelastetem Primär-, Sekundär- oder Faulschlamm. Die Lösung, die für das Mischen des Schlamms selbst oder das Mischen des Schlamms mit einer dosierten Chemikalie zur Eindickung verwendet wird, ist abhängig von der Bauweise und dem Volumen des Schlammpufferbeckens. Die Sulzer-Tauchmotorrührwerke Typ ABS XRW und RW sowie das Scaba Rührwerk können für hocheffiziente Mischvorgänge eingesetzt werden. Exzenterschnecken- und Verdrängungspumpen werden für Schlammeinspeisungs- und -entwässerungsprozesse verwendet.
Wie können wir Ihnen helfen?

Wenden Sie sich an unser Fachpersonal, um Ihre optimale Lösung zu finden.