Packungs-Extraktionskolonnen (ECP)

Hoher Durchsatz, modernste Extraktion mit hohem Wirkungsgrad

Der wesentliche Vorteil der Packungskolonne für die Flüssig-Flüssig-Extraktion ist der hohe Durchsatz, wodurch sich ein kleiner Kolonnendurchmesser ergibt. Zusammen mit besonders angepassten Flüssigkeitsverteilern stellt unsere strukturierte Packung eine optimale Leistung sicher.

Hauptmerkmale
  • Hohe spezifische Durchsatzleistung
    • Kleiner Kolonnendurchmesser
    • Umbau vorhandener Kolonnen zur Erhöhung der Kapazität
  • Verwendung im Falle von schwierigen Stoffdaten
    • Geringer Dichteunterschied < 50 kg/m3
    • Tiefe Grenzflächenspannung: < 2 mN/m
    • Emulsionsneigung
  • Zuverlässiger Scale-up
Hauptanwendungen

In allen Segmenten der Prozessindustrie

  • Chemische Industrie
  • Erdölindustrie
  • Feinchemie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Biotech-Branche
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Hydrometallurgie
  • Aufreinigung organischer Säuren
  • Nassreinigung von Phosphorsäure
  • Lösungsmittelrückgewinnung
  • Extraktion von Aromaten
Extraktionspackung

Extraktionspackung

Die ECP-Packungskolonne basiert auf dem aktuellen Stand der Extraktionsforschung. Die Kolonne besteht aus einem oder mehreren Packungsbetten, Verteilern für die zwei Flüssigphasen und optional aus einem Pulsator.

Die spezielle Extraktionspackung von Sulzer verringert die axiale Rückvermischung der kontinuierlichen Phase, wobei nahezu eine Pfropfenströmung und eine enge Tropfengrössenverteilung erzielt werden. Diese stellen den hohen Durchsatz und die hohe Leistungsfähigkeit Ihres Prozesses sicher. Zur weiteren Steigerung der Trennleistung können zusätzliche Dualflowböden zwischen den Packungselementen eingefügt werden.

Flüssigkeitsverteiler

Flüssigkeitsverteiler

Um ein gleichmässiges Geschwindigkeitsprofil an jedem Ende der Packung zu gewährleisten, werden beide Flüssigphasen durch entsprechende Verteiler über die gesamte Querschnittsfläche verteilt. Die Konstruktion des Dispersphasenverteilers erfordert besondere Aufmerksamkeit, um eine enge Tropfengrössenverteilung zu erzeugen.

Erfolgt der Betrieb ohne externe Energiezufuhr (nicht gepulst), ist die Packungsextraktionskolonne ein statischer Apparat ohne bewegliche Teile.

Kenndaten

Kenndaten

  • Standard-Turndown 1:2
  • Durchmesser: 30 mm – 3,5 m
  • Stoffdaten:
    • Dichteunterschied > 50 kg/m3
    • Viskosität: bis zu 500 mPas
    • Grenzflächenspannung: >1 mN/m
  • Materialien: alle Metalle, Glas oder -Email, kombiniert mit Einbauten aus PTFE oder PVDF
  • Differentieller Phasenkontakt
Wie können wir Ihnen helfen?

Wenden Sie sich an unser Fachpersonal, um Ihre optimale Lösung zu finden.