Hauptmerkmale
  • Hoher Wärmeübertragungskoeffizient (4 bis 7 mal so hoch wie bei einer Leerrohrleitung)
  • Hoher Grad an Pfropfenströmung
  • Schonender Umgang durch kurze Verweilzeit
  • Enge Verweilzeitverteilung
  • Schneller Wechsel von einem Produkttyp zu einem anderen
  • Selbstreinigung
Hauptanwendungen
  • Für Pilotanlagen oder kleine Industrieanlagen zur Kühlung, Erwärmung und für temperaturkontrollierte Reaktionsführung.
  • Die Strömung ist üblicherweise laminar oder die zu behandelnden Produkte haben grösstenteils eine mittlere oder hohe Viskosität.
Kenndaten

Kenndaten

Der Produktstrom fliesst durch das Innenrohr. Der Wärmeträger für die Erwärmung oder Kühlung des Produktes zirkuliert zwischen dem Innen- und dem Aussenrohr. Das Innenrohr, durch welches das Produkt fliesst, ist mit statischen Mischelementen gefüllt, die einen radialen Mischeffekt erzeugen. Das Ergebnis ist ein deutlich gesteigerter Wärmeaustausch und ein enges Verweilzeitspektrum. Eine ständige Erneuerung der thermalen Grenzschicht an der Rohrwand verhindert thermische Schäden an hitzeempfindlichen Produkten.

Technische Daten
Durchmesser DN 10 – DN 50
Länge bis zu 5 m
Standardmaterial Edelstahl 1.4574
Auslegungsdruck bis zu 250 bar
Auslegungstemperatur bis zu 350 °C
Dokumente

Kontaktieren Sie uns direkt

Kontaktiere uns