HIGHLIGHTS im ersten Quartal 2021

  • Bestellungseingang sequenziell +9.2% gegenüber 4. Quartal 2020 (+7.1% organisch1), -9.6% (-12.1% organisch) gegenüber rekordhohem 1. Quartal 2020. Chemtech und Applicator Systems über Vorpandemie-Niveau.
  • März-Bestellungseingang der höchste in über einem Jahr
  • Starker Auftragsbestand von CHF 1’936 Mio., Book-to-Bill-Verhältnis bei 1.08
  • Umsatz gegenüber 1. Quartal 2020 +10% (+7% organisch)
  • EBITA, Free Cash Flow und Profitabilität in allen Divisionen deutlich über 1. Quartal 2020
  • Kostenmassnahmen schreiten schneller voran als geplant, erwarteter EBITA-Beitrag von CHF 40 Millionen im Jahr 2021
  • Prognose für 2021 bestätigt

1 Q1 2021 gegenüber Q4 2020 (QoQ); organischer QoQ-Vergleich: bereinigt um Akquisitionseffekte.
2 Bereinigt um Akquisitionseffekte.
3 Bereinigt um Währungseffekte.
4 Bereinigt um Währungs- und Akquisitionseffekte.

Im 1. Quartal 2021 stieg der Bestellungseingang um 9.2% (7.1% organisch) und war in allen Divisionen höher als im 4. Quartal 2020, wobei im März 2021 das höchste Auftragsniveau seit mehr als einem Jahr erreicht wurde. Verglichen mit dem Rekordniveau des Bestellungsseingangs im 1. Quartal 2020, unserem letzten Quartal vor der Pandemie und dem höchsten in über fünf Jahren, sanken die Bestellungen um 9.6% (12.1% organisch). Währungsumrechnungen hatten einen negativen Einfluss von CHF 24.7 Mio. gegenüber dem Vorjahreszeitraum, während Akquisitionen einen positiven Beitrag von CHF 25.4 Mio. leisteten.

Der Bestellungseingang bei Pumps Equipment wuchs organisch um 2.0% und einschliesslich der Akquisition von Nordic Water um 8.2% gegenüber dem 4. Quartal 2020. Mit einem Anteil von 40% an den Gesamtaufträgen ist Wasser nun das grösste Segment innerhalb der Division. Der Bestellungseingang im Wassergeschäft stieg sequenziell um 4.3% und um 22.3% einschliesslich der Akquisition, vor allem aufgrund der anhaltend starken Leistung im kommunalen Wassergeschäft. Der Bestellungseingang im Geschäftsbereich Energy sank im Vergleich zum Vorjahr um 47.0%, stieg jedoch im Vergleich zum Vorquartal um 2.1%. Die Redimensionierung von Energy schreitet schneller voran als geplant. Sie wird zu strukturellen, wiederkehrenden Einsparungen von CHF 70 Millionen führen, die sich mit CHF 40 Millionen im Jahr 2021 und CHF 20 Millionen im Jahr 2022 positiv auf die Profitabilität auswirken werden.

Der Bestellungseingang in unserer Servicedivision wuchs sequenziell um 10.4%, trotz anhaltender Zugangsbeschränkungen zu Kundenstandorten aufgrund verlängerter Lockdowns und der Auswirkungen des Wintersturms Uri in den USA. Im Vergleich zum Vorjahr lag der Bestellungseingang um 13.4% unter dem aussergewöhnlich hohen Wert im 1. Quartal 2020. Das Reparaturgeschäft hat sich über alle Produktlinien und Geografien hinweg erholt, während die Bestellungen für Ersatzteile und Retrofits erst in der zweiten Jahreshälfte anziehen dürften.

Chemtech steigerte den Bestellungseingang organisch um 7.0% gegenüber dem 4. Quartal 2020 und um 6.5% gegenüber dem 1. Quartal 2020, vor allem aufgrund der starken Nachfrage nach Lösungen für erneuerbare Energien und der weiterhin hohen Investitionen in die Petrochemie in China. Indien wird immer noch durch die Pandemie gebremst. Wir erwarten, dass eine Erholung bei grössere Projekte auf der ganzen Welt im weiteren Verlauf des Jahres einsetzen wird.

Der Bestellungseingang von Applicator Systems erholte sich weiter stark und liegt nun über dem Niveau vor der Pandemie. Der Bestellungseingang im 1. Quartal 2021 stieg sequenziell in allen Segmenten an, insgesamt um +12.6% organisch. Einschliesslich Haselmeier nahmen die Bestellungen um 9.9% (+1.7% organisch) gegenüber dem 1. Quartal 2020 zu. Das Wachstum wurde hauptsächlich von den Segmenten Industrie (Klebstoffe) und Healthcare (Drug Delivery, Chirurgie, Dental) getragen. Mit fast 40% der Aufträge ist Healthcare nun das grösste Segment der Division.

Geografisch betrachtet stieg der Bestellungseingang gegenüber dem 4. Quartal 2020 in Europa, dem Nahen Osten und Afrika organisch um 16.2% an (-12.5% ggü. Q1 2020). In Nord-, Mittel- und Südamerika legten die Bestellungen um 3.1% zu (-22.3% ggü. Q1 2020). Der Bestellungseingang in der Region Asien-Pazifik wuchs organisch um 7.4% im Vergleich zum 1. Quartal 2020, mit China als Hauptwachstumstreiber, während er sequenziell um 2.3% zurückging.

Ausblick

Da alle unsere Geschäftsbereiche wieder ein sequenzielles Wachstum verzeichnen und das 1. Quartal bei allen Finanzindikatoren deutlich über dem Vorjahr liegt, lassen wir unsere Prognose für 2021 unverändert, werden sie aber mit den Halbjahresergebnissen neu bewerten.

Zur Erinnerung: Wir gehen davon aus, dass der Bestellungseingang im Jahr 2021 um 3 bis 6% und der Umsatz um 5 bis 7% steigen wird, jeweils auf währungsbereinigter Basis. Die operationelle Profitabilität wird voraussichtlich wieder auf das Niveau von vor der Pandemie zurückkehren und bei etwa 10% liegen.

Sulzer plant einen Capital Markets Day (CMD) am 15. Juni 2021 mit besonderem Augenmerk auf die Division Applicator Systems und die erneuerbaren Lösungen von Chemtech.

Q1-Präsentation

Sulzer wird heute um 9.00 Uhr MESZ eine Telefonkonferenz anlässlich der Veröffentlichung der Ergebnisse des ersten Quartals 2021 abhalten.

Die Präsentation kann per Webcast (Audio-Folien) oder durch Einwahl in die Telefonkonferenz verfolgt werden. Bitte beachten Sie, dass der Moderator nur Fragen von eingewählten Teilnehmenden entgegennehmen kann. Bitte registrieren Sie sich vorab für die Veranstaltung, um spezielle Einwahldaten zu erhalten, die einen einfachen und schnellen Zugang zur Telefonkonferenz ermöglichen:

Teilnehmende werden gebeten, sich fünf Minuten vor Beginn des Conference Calls einzuwählen. Das Playback des Webcasts wird kurz nach dem Conference Call unter dem Webcast-Link aufgeschaltet.

Ihre Ansprechpartner

Media Relations

Domenico Truncellito

Group Head of External Communications

Telefon: +41 52 262 31 68


Sulzer Management Ltd

8401 Winterthur

Switzerland

Investor Relations

Christoph Ladner

Head of Investor Relations

Telefon: +41 52 262 30 22


Sulzer Management Ltd

8401 Winterthur

Switzerland

Kontaktiere uns