Die Experten für die Abwasseraufbereitung von Sulzer haben eine kundenspezifische Lösung für die Vermischung des Schlamms entwickelt, die ein wichtiger Bestandteil des Prozesses darstellt und dabei hilft, die Biogasproduktion um 20-30% zu steigern. Die Anlage, welche eine der ersten ihrer Art ist, versorgt rund 90'000 Menschen und ist nun auf gutem Weg, bis 2030 energieneutral zu werden.

Die niederländische Wasserbehörde Rivierenland investiert in eine neue Infrastruktur zur Verbesserung der Leistung ihrer Kläranlagen und zur Verringerung der Umweltbelastung. Das Projekt Energie Fabriek West (Energiefabrik West) in Sleeuwijk kombiniert drei Abwasseraufbereitungsanlagen zu einer einzigen und verwendet eine neue Technologie für die Erzeugung von Biogas aus Klärschlamm zur Versorgung einer Stromerzeugungsanlage. Auf diese Weise soll die Anlage bis 2030 energieneutral werden.

Der Anlagenbetrieb basiert auf einem hochkomplexen Flow-Control System, mit dessen Hilfe der Schlamm zwischen verschiedenen Kompartimenten hin und her gepumpt und durchmischt wird, um eine möglichst hohe Biogaserzeugung zu gewährleisten. Das Expertenteam von Sulzer für die Abwasseraufbereitung hat ein individuelles Verfahren entwickelt, um den Schlamm zu mischen und so aufzubereiten, damit er effizienter abgebaut werden kann und dadurch grössere Mengen an Biogas produziert werden können. Sulzer erhielt den Auftrag, eine Reihe von Pumpen, Rührwerken, Turbokompressoren, Diffusoren und einen Durchflussverstärker mit höchstem Wirkungsgrad zu liefern, damit die Anlage ihr Ziel der Energieneutralität erreichen kann.

Dieses Projekt ist ein Beispiel für unser Engagement, die Nachhaltigkeit der Geschäftsaktivitäten unserer Kunden zu verbessern. Die neue Abwasseranlage wird dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit und Effizienz der Abwasserreinigung in einem Gebiet mit rund 90'000 Einwohnern zu optimieren. Vor allem aber sorgt die neue Technologie in der Anlage dafür, dass das Versorgungsunternehmen sein Ziel, in den nächsten 10 Jahren energieneutral zu werden, erreichen kann.

Divisionsleiter Flow Equipment

Der Bau und die Inbetriebnahme der gesamten Anlage wurden im Jahr 2020 planmässig abgeschlossen. Die Energiefabrik nahm 2021 ihren vollen Betrieb auf und arbeitet seither höchst effizient.
Dieses Dokument kann zukunftsbezogene Aussagen enthalten, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten, wie zum Beispiel Voraussagen von finanziellen Entwicklungen, Marktentwicklungen oder Leistungsentwicklungen von Produkten und Lösungen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen können sich ändern, und die effektiven Ergebnisse oder Leistungen können aufgrund bekannter oder unbekannter Risiken oder verschiedener anderer Faktoren erheblich von den in diesem Dokument gemachten Aussagen abweichen.

Ihre Ansprechpartner

Media Relations

Domenico Truncellito

Group Head of External Communications

Telefon: +41 52 262 31 68


Sulzer Management Ltd

8401 Winterthur

Switzerland

Investor Relations

Christoph Ladner

Head of Investor Relations

Telefon: +41 52 262 30 22


Sulzer Management Ltd

8401 Winterthur

Switzerland

Kontaktiere uns