Kesselspeisewasser- und Verstärkerpumpen

Speisewasserpumpe für hohe Differenzförderhöhen

Speisewasserpumpen (FWP) pumpen das Speisewasser vom Entgaser durch die HP-Heizer zum Kessel. Das Hauptmerkmal einer Speisewasserpumpe ist ihre hohe Förderhöhe. In mittleren bis grossen Kohle- und Ölkraftwerken werden als Speisewasserpumpen hauptsächlich horizontale Mantelgehäusepumpen mit horizontalen Einphasen-Doppelsaugpumpen als Vorpumpen eingesetzt. In kleinen kohle- und ölbefeuerten Eigenbedarfskraftwerken können als Speisewasserpumpe auch eine horizontale Gliederpumpe oder axial geteilte Pumpe und als Vorpumpe eine horizontale Einphasenpumpe mit axialem Eintritt eingesetzt werden.

Sulzer bietet die folgenden Mantelgehäuse-, Glieder- und axial geteilten Pumpen als Hauptspeisewasserpumpen für kohle- und ölbefeuerte Kraftwerke an:

HPT

GSG CP

Förderleistung

Bis zu 4.000 m3/h / 
17.600 US gpm
Bis zu 900 m3/h /
4.600 US gpm
Bis zu 1.000 m3/h /  
4.400 US gpm

Förderhöhe

Bis zu 4.200 m /  13.800 ft Bis zu 2.600 m /  10.000 ft Bis zu 4.000 m /  13.120 ft

Druck

Bis zu 545 bar / 7.905 psi Bis zu 300 bar / 4.500 psi Bis zu 425 bar / 6250 psi

Temperatur

Bis zu 220°C / 430°F Bis zu 425 °C / 800 °F Bis zu 425 °C / 800 °F

ME

MD

MSD

 Förderleistung

Bis zu 1.750 m3/h / 
7.700 US gpm
Bis zu 1.200 m3/h / 
5.300 US gpm
Bis zu 3.200 m3/h / 
14.000 US gpm

 Förderhöhe

Bis zu 4.000 m /  13.120 ft Bis zu 2.800 m /  9.200 ft Bis zu 2.900 m /  9.500 ft

 Druck

Bis zu 430 bar / 6.240 psi Bis zu 350 bar / 5080 psi Bis zu 300 bar / 4.400 psi

 Temperatur

Bis zu 220°C / 430°F Bis zu 210 °C / 410 °F Bis zu 200 °C / 400 °F

HZB

ZE

Förderleistung

Bis zu 5.500 m3/h / 
29.000 US gpm
Bis zu 2.600 m3/h / 
11.440 US gpm

Förderhöhe

Bis zu 340 m /  1.115 ft Bis zu 300 m /  1.000 ft

Druck

Bis zu 48 bar / 700 psi Bis zu 100 bar / 1.450 psi

 Temperatur

Bis zu 220 °C / 428 °F Bis zu 425°C / 800°F

Produkte

  • HPT-Hochdruck-Mantelgehäusepumpe
    Die HPT-Pumpe ist speziell für den Einsatz als Speisewasserpumpe in thermischen Kraftwerken konzipiert. Die Pumpen sind für einen hocheffizienten Betrieb über einen langen Zeitraum optimiert, wodurch die Betriebs- und Wartungskosten gesenkt werden.

  • HZB-Spiralpumpe mit doppelflutigem Laufrad
    Die HZB-Pumpe ist eine horizontale, radial geteilte einstufige Pumpe mit doppelflutigem Laufrad und achsmittiger Fussbefestigung. Die HZB-Pumpen eignen sich besonders für Heisswasseranwendungen mit bei anlagenseitig niedrigem NPSH, wie z. B. als Heisswasserumwälzpumpen oder Vorpumpen für grosse Kesselspeisepumpen in Wärmekraftwerken.

  • MD-Hochdruck-Stufengehäusepumpe
    Es werden sowohl die Investitionskosten als auch die Lebenszykluskosten bei der Konstruktion der optimalen Pumpe in Betracht gezogen, denn nur eine optimierte Hydraulikkonstruktion garantiert maximale Effizienz.

  • ME Hochdruck-Gliederpumpe
    Die ME-Pumpe ist speziell für den Einsatz als Speisewasserpumpe in thermischen Kraftwerken konzipiert.

  • Steigender Energiebedarf
    Die grössten Energieverbraucher weltweit sind die Städte. Die rasche Urbanisierung ist mit einem weltweit exponentiell wachsenden Energiebedarf verbunden. Dieser Bedarf muss gedeckt werden. Sulzer hilft Ihnen als Kraftwerkbetreiber, sich dieser Herausforderung auf eine möglichst ökoeffiziente Weise zu stellen.

  • ZE/ZF-Pumpenserie mit axialem Eintritt
    Die ZE/ZF-Pumpen sind ideal für schwierige industrielle Anwendungen, die saubere, kalte oder heisse Flüssigkeiten, inkl. Kohlenwasserstoffe, und leichte Chemikalien, fördern müssen.

Das könnte Sie auch interessieren