Kesselspeisewasser- und Verstärkerpumpen

Speisewasserpumpe für hohe Differenzförderhöhen

Speisewasserpumpen (FWP) pumpen das Speisewasser vom Entgaser durch die HP-Heizer zum Kessel. Das Hauptmerkmal einer Speisewasserpumpe ist ihre hohe Förderhöhe. In mittleren bis grossen Kohle- und Ölkraftwerken werden als Speisewasserpumpen hauptsächlich horizontale Mantelgehäusepumpen mit horizontalen Einphasen-Doppelsaugpumpen als Vorpumpen eingesetzt. In kleinen kohle- und ölbefeuerten Eigenbedarfskraftwerken können als Speisewasserpumpe auch eine horizontale Gliederpumpe oder axial geteilte Pumpe und als Vorpumpe eine horizontale Einphasenpumpe mit axialem Eintritt eingesetzt werden.

Sulzer bietet die folgenden Mantelgehäuse-, Glieder- und axial geteilten Pumpen als Hauptspeisewasserpumpen für kohle- und ölbefeuerte Kraftwerke an:

HPT

GSG CP

Förderleistung

Bis zu 4.000 m3/h / 
17.600 US gpm
Bis zu 900 m3/h /
4.600 US gpm
Bis zu 1.000 m3/h /  
4.400 US gpm

Förderhöhe

Bis zu 4.200 m /  13.800 ft Bis zu 2.600 m /  10.000 ft Bis zu 4.000 m /  13.120 ft

Druck

Bis zu 545 bar / 7.905 psi Bis zu 300 bar / 4.500 psi Bis zu 425 bar / 6250 psi

Temperatur

Bis zu 220°C / 430°F Bis zu 425 °C / 800 °F Bis zu 425 °C / 800 °F

ME

MD

MSD

 Förderleistung

Bis zu 1.750 m3/h / 
7.700 US gpm
Bis zu 1.200 m3/h / 
5.300 US gpm
Bis zu 3.200 m3/h / 
14.000 US gpm

 Förderhöhe

Bis zu 4.000 m /  13.120 ft Bis zu 2.800 m /  9.200 ft Bis zu 2.900 m /  9.500 ft

 Druck

Bis zu 430 bar / 6.240 psi Bis zu 350 bar / 5080 psi Bis zu 300 bar / 4.400 psi

 Temperatur

Bis zu 220°C / 430°F Bis zu 210 °C / 410 °F Bis zu 200 °C / 400 °F

HZB

ZE

Förderleistung

Bis zu 5.500 m3/h / 
29.000 US gpm
Bis zu 2.600 m3/h / 
11.440 US gpm

Förderhöhe

Bis zu 340 m /  1.115 ft Bis zu 300 m /  1.000 ft

Druck

Bis zu 48 bar / 700 psi Bis zu 100 bar / 1.450 psi

 Temperatur

Bis zu 220 °C / 428 °F Bis zu 425°C / 800°F

Produkte

  • CP mehrstufige horizontal radial geteilte Mantelgehäusepumpe
    CP ISO 13709 / API 610 Typ BB5 radial geteilte Mantelgehäusepumpen werden sowohl in der Hochdruck-Ölförderung als auch bei Hochtemperatur-Raffinierieapplikationen eingesetzt.

  • GSG-Mantelpumpe mit Leitrad
    Die GSG-Pumpe ist die kostengünstigste Form einer ISO 13709/API 610 Typ BB5 konformen Hochdruck-Mantelpumpe. Die GSG-Pumpe mit gegenläufigem Rotor wird bei Medien mit geringer Dichte eingesetzt, bei denen die Rotorstabilität kritisch ist.

  • HPT-Hochdruck-Mantelgehäusepumpe
    Die HPT-Pumpe ist speziell für den Einsatz als Speisewasserpumpe in thermischen Kraftwerken konzipiert. Die Pumpen sind für einen hocheffizienten Betrieb über einen langen Zeitraum optimiert, wodurch die Betriebs- und Wartungskosten gesenkt werden.

  • HZB-Spiralpumpe mit doppelflutigem Laufrad
    Die HZB-Pumpe ist eine horizontale, radial geteilte einstufige Pumpe mit doppelflutigem Laufrad und achsmittiger Fussbefestigung. Die HZB-Pumpen eignen sich besonders für Heisswasseranwendungen mit bei anlagenseitig niedrigem NPSH, wie z. B. als Heisswasserumwälzpumpen oder Vorpumpen für grosse Kesselspeisepumpen in Wärmekraftwerken.

  • MD-Hochdruck-Stufengehäusepumpe
    Es werden sowohl die Investitionskosten als auch die Lebenszykluskosten bei der Konstruktion der optimalen Pumpe in Betracht gezogen, denn nur eine optimierte Hydraulikkonstruktion garantiert maximale Effizienz.

  • ME Hochdruck-Gliederpumpe
    Die ME-Pumpe ist speziell für den Einsatz als Speisewasserpumpe in thermischen Kraftwerken konzipiert.

  • MSD axial geteilte mehrstufige Pumpe
    Die MSD-Pumpe verfügt über die grösste hydraulische Abdeckung von allen mehrstufigen Pumpen des Typs BB3 auf dem Markt. Über 10.000 MSD-Pumpen sind weltweit in Produkt-Pipelines, Speisewasser, Wasserrückverpressung und sogar in sicherheitsrelevanten nuklearen Anwendungen im Einsatz.

  • ZE/ZF-Pumpenserie mit axialem Eintritt
    Die ZE/ZF-Pumpen sind ideal für schwierige industrielle Anwendungen, die saubere, kalte oder heisse Flüssigkeiten, inkl. Kohlenwasserstoffe, und leichte Chemikalien, fördern müssen.