Kesselspeisepumpe (BFP) für Biomasseabfall

Investieren Sie in eine Kesselspeisepumpe für Biomasseabfall

Als Kesselspeisepumpen werden in Biomasse-Kraftwerken typischerweise kleine/mittlere Gliederpumpen eingesetzt. Bei Bedarf stehen auch axial geteilte Mehrphasenpumpen zur Verfügung. Pumpengrösse und Auslegungsdruck hängen stark von Art und Leistung des Kraftwerks ab.

Sulzer bietet die folgenden Glieder- und axial geteilten Pumpen als Kesselspeisepumpen an:
MBN MC MD MSD
Förderleistung Bis zu 700 m3/h/
3.080 US-Gal./min
Bis zu 1.600 m3/h/
5.000 US-Gal./min
Bis zu 1.000 m3/h/
4.400 US-Gal./min
Bis zu 3.200 m3/h/
14.000 US-Gal./min
Förderhöhe Bis zu 900 m/
2.950 ft
Bis zu 1'750 m/
5.500 ft
Bis zu 2.400 m/
8.200 ft
Bis zu 2.900 m/
9.500 ft
Druck Bis zu 100 bar/
1.450 psi
Bis zu 180 bar/
2.610 psi
Bis zu 350 bar/
5080 psi
Bis zu 300 bar/
4.400 psi
Temperatur Bis zu 180 °C/
355 °F
Bis zu 180 °C/
355 °F
Bis zu 210 °C/
410 °F
Bis zu 200 °C/
400 °F

Produkte

  • MBN-mehrstufige-Gliederpumpe
    Die MBN-Pumpen eignen sich besonders für Anwendungen im mittleren Druckbereich. Hier steht eine grosse Vielzahl an möglichen Positionen der Anschlussstutzen zur Verfügung, wodurch die erforderliche Flexibilität während der Montage und eine vereinfachte Rohrleitungsführung ermöglicht wird.

  • MC-Hochdruck-Stufengehäusepumpe
    Die Pumpen der M-Serie haben einen modularen Aufbau, wodurch Sulzer in der Lage ist, die effizienteste Lösung für die Anforderungen der Kunden zu finden.

  • MD-Hochdruck-Stufengehäusepumpe
    Es werden sowohl die Investitionskosten als auch die Lebenszykluskosten bei der Konstruktion der optimalen Pumpe in Betracht gezogen, denn nur eine optimierte Hydraulikkonstruktion garantiert maximale Effizienz.