Inspektion und Analyse

Ausfallrisiko senken

Mit der Inspektion und Analyse erhalten Sie Gewissheit über den Zustand Ihrer Ausrüstung. Wartung und Instandhaltung senken die Risiken eines Ausfalls und die damit verbundenen Zusatzkosten. Die Kenntnis über den tatsächlichen Zustand Ihrer Maschine liefert die Grundlage für Modifikationen, um ein optimiertes Leistungsniveau zu erreichen.

Probleme bei Rotationsmaschinen werden durch eine Vielzahl von Bedingungen verursacht, viele davon sind nicht auf die Anlage selbst zurückzuführen. 

Fehlerursachenanalyse

Die Betreiber von Pumpen und anderen Rotationsmaschinen stehen häufig vor dem Problem, die Ursache hinter einer leistungsschwachen Anlage ermitteln zu können.

Aufgrund unserer weltweit anerkannten und branchenweit führenden Pumpentechnologie sind wir der ideale Partner, um die grundlegenden Ursachen in leistungsschwachen Anlagen und Systemen aufzuspüren.

Ein typisches Projekt umfasst die Untersuchung der gesamten Installation. Ebenfalls werden die Instrumentierungspläne überprüft und deren Eignung für den Inspektionsprozess sowie die laufende Überwachung der Anlage bewertet. Falls erforderlich können wir auch die vollständige Instrumentierung für die Inspektion der Anlage und des Systems zur Verfügung stellen.

Ihre wichtigsten Vorteile daraus sind:

  • Kenntnis über den aktuellen Zustand der Pumpe, ohne diese abschalten zu müssen
  • Möglichkeit zur Erweiterung der Betriebsdauer der Pumpe zwischen den geplanten Wartungsintervallen
  • Empfehlungen zur Optimierung der Prozesse und Systeme
  • Optimierte Ersatzteilhaltung
  • Möglichkeit zum Aufrüsten der Pumpe auf die neueste Technologie und die neuesten Werkstoffe
  • Direkte und indirekte Kosteneinsparungen

Messungen

Während einer typischen Standortinspektion werden:    

  • die ordnungsgemässe Funktion der Pumpe im Normalbetrieb und unter Störfällen des Prozesses (Volumenstrom, Haltedruckhöhe, Geschwindigkeit, Wucht, Durchfluss usw.) bestätigt
  • die Vibrationsparameter erfasst (Absolut- und Relativwerte)
  • die Daten während der Start- und Abschaltphasen erfasst
  • Temperaturmessungen durchgeführt (Lager, Kühlsysteme, Dichtungsspülungen usw.)
  • die Gleitringdichtungen auf Dichtheit überprüft
  • die Funktionsfähigkeit der Mindestdurchflussventile und anderer Steuerelementen überprüft
  • die Ausrüstung auf externe Leckstellen und ungewöhnliche Geräuschentwicklungen überprüft

Analyse und Empfehlungen

Die Messungen werden durch unsere Techniker analysiert, die dann detaillierte Berichte mit folgenden Umfang erstellen:

  • Vergleich der aktuellen Betriebsbedingungen mit den ursprünglichen Konstruktionskriterien
  • Abschätzung des Leckage-Verlusts aufgrund der Verschleissbilanz des Systems (sofern anwendbar)
  • Empfehlungen über sämtliche Änderungen im allgemeinen Betrieb (z. B. Temperaturgrenzen) 
  • Empfehlungen zu bestehenden Wartungsvorgaben
  • Empfehlungen zu sämtlichen Prozess- oder Betriebsveränderungen
  • Empfehlungen zur Lagerhaltung kritischer Ersatzteile
  • Vorschlag zu Modifikationen der Pumpe, sofern durchführbar
Wie können wir Ihnen helfen?

Wenden Sie sich an unser Fachpersonal, um Ihre optimale Lösung zu finden.