Polymerproduktion

Reibungslose und effiziente Wärmeübertragungslösungen für die Polymerproduktion

Sulzer liefert seit mehr als zwei Jahrzehnten Schlüsselkomponenten und rahmenmontierte Systeme für die Produktion von verschiedenen Polymerarten.

Hauptmerkmale
  • Hohe und steuerbare Wärmeübergangsraten
  • Hohe Umwandlungsrate und Reduzierung von Nebenprodukten
  • Kein inertes System oder Lösungsmittel erforderlich
  • Dauerhaft gleichmässige Produktqualität durch ausgezeichnete Kontrolle des Temperatur-Zeit-Verlaufes
  • Unterdrückung von Nebenreaktionen
  • Keine Totzonen; daher wird ein schneller Übergang der Produkte und Prozessbedingungen ermöglicht
  • Keine rotierenden Teile, daher minimierte Wartungskosten
  • Geringer Energieverbrauch, daher allgemein niedrige Betriebskosten 
Hauptanwendungen
  • Polystyrol (PS)
  • Polymilchsäure (PLA)
  • Expandierbare Polystyrole (EPS)
  • Entgasung
Kernkomponenten

Schlüsselkomponenten unserer Technologiepakete zur Polymerproduktion

  • SMX, SMX plus, SMV, CompaX statische Mischer für
    • Beimischung von Katalysatoren und Initiatoren in Reaktionslösungen
    • Beimischung niedrigviskoser Additive in Polymerschmelzen
    • Masterbatch-Beimischung in Polymerschmelzen
    • Mischen/Verbinden von zwei Polymeren
    • Dispersion von nichtlöslichen Komponenten in Polymerschmelzen
    • Homogenisierung von Polymerschmelzen
  • SMR Wärmetauscher / Reaktoren für
    • Exothermische Reaktion
      • Kreislaufreaktion
      • Pfropfenströmungsreaktion
    • Kühlung der Polymerschmelze
  • SMXL Wärmetauscher für
    • Entgasung von Polymeren
    • Erwärmung von Polymerlösungen

Komplettsysteme sind verfügbar für die Produktion von

  • EPS (Expandierbare Polystyrole)
  • PLA (Polymilchsäuren)
Polymer-Anwendungsspektrum

Wir bieten Ihnen Komponenten zum Verarbeiten der folgenden Polymere

  • Klebstoffe
  • Zellulosefasern
  • EPM/EPDM
  • EPS
  • LLDPE, LDPE, HDPE
  • PBT, PB, PBS, PIB
  • PET
  • PLA
  • PMMA
  • Polyamid (PA, PA6)
  • Polycarbonat
  • Polypropylen
  • PP
  • POM
  • PS (GPPS/HIPS)
  • PUR
  • PVAC
  • SAN/ABS
  • Silikonelastomere
  • Silikonöle
  • Silikonpolymere
  • Viskose
Reaktionstechnik

Reaktionstechnik

  • Schnelle Übergangszeit durch hervorragendes Pfropfenströmungsverhalten und dadurch hohe Erträge und Produktivität
  • Einfache Kontrolle exothermer Reaktionen durch grosse, volumenunabhängige Wärmetauschoberfläche, auch im grossen Massstab, sorgt auch in kritischen Situationen ( zum Beispiel Stromausfall) für hohe Betriebssicherheit
  • Sichere Bedienung (keine Gasphase, daher kein Explosionsrisiko in der Anlage)
  • Niedrige Scherraten und daher reduzierter Produktzerfall (ermöglicht beispielsweise eine sehr gosse „Rubber Efficiency“ bei Polymeren mit verbesserter Schlagzähigkeit)
  • Durch den Verzicht auf bewegliche Teile ist keine Wartung nötig, was zu niedrigeren Betriebskosten führt.
Entgasungstechnologie

Entgasungstechnologie

  • Niedrigster Restmonomergehalt (niedrigere Zugangsschranke für Lebensmittelanwendungen)
  • Einfach, mit minimaler rotierender Ausrüstung, daher leicht zu warten bei niedrigen Betriebskosten
  • Effizient, daher geringer Energieverbrauch für niedrige Betriebskosten
  • Schonende Produktbehandlung ermöglicht höchste Produktqualität (niedrigster Oligomergehalt, optimale Transparenz, keine schwarzen Flecken) für Höchstpreise am Markt
Mischen

Mischen von Additiven in der Polymerschmelze

  • Grösste Energieeffizienz (eine Grössenordnung niedriger als bei dynamischen Systemen) spart Betriebskosten
  • Hohe reproduzierbare Qualität durch gut definierte Mischungen minimiert die Stillstandszeit Ihrer Anlage
  • Durch den Verzicht auf bewegliche Teile ist keine Wartung nötig, was zu niedrigeren Betriebskosten führt