Tauchmotorrührwerk Typ ABS XRW 210 bis 900

Tauchmotorrührwerke für die Abwasserbehandlung

Die Baureihe XRW umfasst unsere Premium-Tauchmotorrührwerke, die sich durch ihre wirtschaftliche Lebensdauer und überragende Betriebssicherheit auszeichnen. Die Baureihe bietet passende Lösungen für Mischverfahren in der Industrie, kommunalen Kläranlagen und der Landwirtschaft.

Hauptmerkmale
  • Niedrigster Energieverbrauch
  • Kompakte, druckwasserdichte Konstruktion
  • Als komplette Edelstahlversion erhältlich
  • Kürzere Rührzeiten
  • Minimales Risiko einer Motorüberlastung
  • Höchste Zuverlässigkeit und hohe Lebensdauer
  • Einfache Installation
  • Geringe Platzanforderungen
  • Das optionale dreifache Dichtungssystem mit doppelter Ölkammer bietet verbesserten Motorschutz
Hauptanwendungen
  • Misch- und Rühranwendungen in Klärwerken und in industriellen Bereichen
  • Homogenisierung von hochbelastetem Klärschlamm
Hauptmerkmale
  • Einfache Installation
  • Geringe Platzanforderungen
  • Integrierte IE3-Motoren oder gleichwertige Antriebe von 0,8 bis 25 kW
  • Der patentierte Solids Deflection Ring (SD-Ring) schützt die Gleitringdichtung vor Schäden durch Eindringen von Fest- und Faserstoffen
  • Dichtungsüberwachung (DI-System) mittels Sensoren im Anschlussraum sowie Ölkammer, Motorraum und Getriebe
  • Temperaturüberwachungssystem (TCS) stellt rechtzeitige Warnung und automatische Abschaltung sicher
Kenndaten

Baureihe XRW

Mischströmung 0,23 - 1,79 m3/s
Propellerdurchmesser 210 - 900 mm
XRW 210 und 300

Die Tauchmotorrührwerke der Baureihen XRW 210 und XRW 300 für hohe Drehzahlen sind mit einem IE3-Drehstrommotor ausgestattet.

 

50 Hz (IE3) 60 Hz (IE2/IE3)
Propellerdurchmesser 210/300 mm  8/12 Zoll (210/300 mm)
Motorleistung 0,8–2,9 kW 0,9–3,5 kW
Motoreffizienz bis zu 85 % bis zu 85 %
Mischströmung bis zu 0,23 m3/s bis zu 0,23 m3/s
XRW 330, 400, 480 und 650

Bei mittleren Drehzahlen sorgen IE3-äquivalente Permanentmagnetmotoren der Baureihen XRW 330, 400, 480 und 650 für geringstmöglichen Energieverbrauch

 

50 Hz (entspricht IE3) 60 Hz (entspricht IE3)
Propellerdurchmesser 330/400/480/650 mm 13/16/19/26 Zoll (330/400/480/650 mm)
Motorleistung 3–10 kW 3–10 kW
Motoreffizienz bis zu 91 % bis zu 91 %
Mischströmung bis zu 0,83 m3/s bis zu 0,83 m3/s
XRW 750 und 900

Die Baureihen XRW 750 und 900 für niedrige und mittlere Drehzahlen sind mit IE3-Motoren und einem Getriebe mit Untersetzung ausgestattet.

 

50 Hz (IE3) 60 Hz (IE3)
Propellerdurchmesser 750/900 mm 30/35 Zoll (750/900 mm)
Motorleistung bis zu 22 kW bis zu 25 kW
Motoreffizienz bis zu 92,3 % bis zu 93 %
Mischströmung bis zu 1,79 m3/s bis zu 1,79 m3/s
Anwendungen
  • Ausgleich
    Das Mischen während des Ausgleichsprozesses dient dem Umwälzen des Abwassers, um Ablagerungen, Schichtenbildung und Geruchsentwicklung vorzubeugen. Möglicherweise müssen auch Abwasserströme aus unterschiedlichen Quellen gemischt und homogenisiert werden. Der Pegelstand in Ausgleichbecken variiert stark und kann gelegentlich sehr niedrig sein, wodurch die Rührwerke hohen Anforderungen ausgesetzt sind.
  • Belebtschlammprozess
    Das Ziel des biologischen Prozesses ist die Entfernung organischer, biologisch abbaubarer Substanzen über den Stoffwechsel der Mikroorganismen und verwandte biochemische Prozesse.
  • Dritte Reinigungsstufe
    Gelegentlich muss gereinigtes Abwasser einer weiteren Behandlung unterzogen werden. Die strikten Grenzwerte der lokalen Entsorgungsvorschriften lassen sich möglicherweise nicht einmal mit dem effektivsten Prozess erreichen oder aber die Abwasserqualität muss für die Wiederverwertung höher sein. Falls eine dritte Reinigungsstufe notwendig werden sollte, können verschiedene Filtrationsstufen angewendet werden, einschliesslich der Feinfiltration. Häufig ist ein abschliessender Misch- und Belüftungsschritt jedoch ausreichend, um das angestrebte Ziel zu erreichen. In diesem Fall können die Sulzer-Tauchmotorrührwerke Typ ABS XRW und RW gemeinsam mit dem Tauchbelüfter Typ ABS TA/TAK und den Tellerbelüftungssystemen Typ ABS PIK, DS oder Sucoflow eingesetzt werden.
  • Schlammpufferbecken
    Das Schlammpufferbecken lässt sich vielfältig einsetzen. Die häufigste Anwendung ist das Mischen und die Homogenisierung von hochbelastetem Primär-, Sekundär- oder Faulschlamm. Die Lösung, die für das Mischen des Schlamms selbst oder das Mischen des Schlamms mit einer dosierten Chemikalie zur Eindickung verwendet wird, ist abhängig von der Bauweise und dem Volumen des Schlammpufferbeckens. Die Sulzer-Tauchmotorrührwerke Typ ABS XRW und RW sowie das Scaba Rührwerk können für hocheffiziente Mischvorgänge eingesetzt werden. Exzenterschnecken- und Verdrängungspumpen werden für Schlammeinspeisungs- und -entwässerungsprozesse verwendet.
  • Selektor
    Der Zweck des Selektors ist die Steuerung und Begrenzung des Wachstums von Fadenbakterien sowie die darauffolgende Verbesserung der Sedimentationsfähigkeit des Schlamms. Sulzer bietet viele Lösungsmöglichkeiten für die Erzeugung optimaler Bedingungen im Selektor.
Dokumente

Datenblätter

Installationshandbücher

Wie können wir Ihnen helfen?

Wenden Sie sich an unser Fachpersonal, um Ihre optimale Lösung zu finden.

Play Video
Energieeffiziente Mischlösungen für die Abwasserbranche – Fallstudienvideo

Das könnte Sie auch interessieren