Hochleistungs-Tropfenabscheider KnitMesh™ 9797

Wir bieten die besten Tropfenabscheider-Technologien am Markt

Die Sulzer KnitMesh 9797 Tropfenabscheidertechnologie erlaubt Optimierungen im Design, um auch die anspruchsvollsten Abscheideanforderungen zu erfüllen.

Hauptmerkmale
  • Hergestellt als Drahtgestrickpackung
  • Die Tragroste sind ausgerüstet mit speziellen V-MISTER-Ablasskanälen, um die Ablasseigenschaften zu verbessern.
  • Kann leicht für die meisten Behälter passend gefertigt werden.
  • Kostengünstige und vielseitige Lösung für die meisten Tropfenabscheideranwendungen.
Hauptanwendungen
  • Glykol-Kontaktoren – Reduzierung des TEG-Mitrisses von Erdgas-Trocknungskolonnen 
  • Gasentschwefelung – Installation in Aminabsorbern 
  • Taupunkt-Separatoren – das 9797-Design hat zu tieferen Taupunkten von Wasser- und Kohlenwasserstoffgemischen in der Erdgasverarbeitung beigetragen. 
  • Drehschraubenkompressoren – Reduzierung des Mitrisses von synthetischem Öl aus dem Kompressorsystemabscheider. 
  • Dampfabscheider – garantierte Dampftrockenheit kann unter Verwendung des Sulzer KnitMesh 9797 Tropfenabscheiders erzielt werden.
Technologie

Technologie

Industriell gebräuchliche Auslegungsmethoden für Tropfenabscheider berechnen die Abscheideleistung unter Verwendung der Dichte der Gestrickpackung und des Drahtdurchmessers. Im Gegensatz dazu sieht die 9797-Auslegungsmethodik die Eigenschaften der einzelnen Gestrickslagen als ein mathematisches Modell an. Dadurch kann der gesamte Abscheideprozess innerhalb eines Gestrickes (Einfangen, Koaleszenz und Abfluss) auf einer Lagen-zu-Lagen Basis vorausgesagt werden.

Dies ermöglicht Sulzer die Fertigung einzigartiger Strukturen, in denen die Porosität und die freie Maschenfläche über die Höhe der Gestrickpackung variiert werden können. So wird die beste Balance der Abscheidereigenschaften, wie z. B. Flüssigkeits-Holdup und Effizienz zwischen Ein- und Austritt erreicht.

Abscheideeffizienz

Abscheideeffizienz

Zusätzlich kann die Abscheideeffizienz hinsichtlich der Konzentration des Flüssigkeitsmitrisses vorausgesagt werden, wodurch aussagekräftige und messbare Informationen für die Abscheideleistung zur Verfügung stehen. Dies stellt eine stark verbesserte Vorhersage der Abscheideeffizienz für Tröpfchengrössen dar, welche in der Praxis extrem schwierig überprüfbar ist.

Ein breites Spektrum an Gestrickarten wurde mit verschiedenen Prozesssystemen analysiert, die von Luft/Wasser bis zu anspruchsvollen Kohlenwasserstoffgemischen bei hohen Betriebsdrücken reichen.

Die Leistung des Tropfenabscheiders ergibt sich aus der Summe der Effekte der kombinierten Gestricklagen und ihrer Eigenschaften. Das Modell erlaubt ein hohes Mass an Optimierung. So können durch die Variation der Lagenspezifikation die Prozessanforderungen gezielt erfüllt werden. Beispielsweise kann eine hohe Porosität / geringer Flüssigkeits-Holdup eine wichtige Eigenschaft am Eintritt des Tropfenabscheiders darstellen, mit einer allmählichen Zunahme der Abscheideeffizienz in Richtung des Austritts.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wenden Sie sich an unser Fachpersonal, um Ihre optimale Lösung zu finden.