BBS und CD einstufige Prozesspumpen mit den Laufrädern zwischen den Lagern

Kundenspezifische Lösungen im Hochdruckbereich

Die Modelle BBS und CD sind einstufige radial geteilte BB2-Pumpen und erfüllen API 610 / ISO 13709. Sie bieten branchenweit den grössten hydraulischen Leistungsbereich.

Hauptmerkmale
  • Achsmittige Abstützung, wodurch thermisch induzierte Ausrichtungsfehler vermindert werden
  • Doppeltes Sauglaufrad für eine niedrige NPSH3
  • Die erste kritische Drehzahl liegt weit über der Betriebsdrehzahl und sorgt somit für einen ruhigen Betrieb.
  • Das Pumpengehäuse ist auf die zweifache Stutzenlast gemäss API 610 ausgelegt und unterbindet somit Störungen durch Rohrleitungen.
  • Vergossene oder nicht-vergossene Grundplatten für die ein- oder zweifache Stutzenlast, wodurch die Installationskosten reduziert werden.
Hauptanwendungen
  • Niederdruck Beladungseinheit
  • Atmosphärische oder Vakuumböden
  • Fraktionator-Böden
  • Hochtemperatur-Ölsandverarbeitung mit abrasionsbeständigen Beschichtungen
  • Vorpumpe für Speisewasser
Das doppelte Sauglaufrad verfügt über einen verringerten NPSH3 für den rauen Einsatz in Raffinerien und anderen kritischen Anwendungen. Die CD kann kundenspezifisch für Hochdruck, spezielle Hydraulikanforderungen und besondere Stutzenpositionen ausgelegt werden.
Hauptmerkmale
  • Achsmittig gestütztes Gehäuse mit Oben/Oben-Stutzen, optional auch Seite/Seite-Stutzen
  • Thermische Expansionseigenschaften
  • Doppeltes Sauglaufrad mit versetztem Flügelrad für grössere Ausführungen
  • Bewährte Koksbrecher-Option
  • SUME-Beschichtung für eine höhere Abrasionsbeständigkeit
Kenndaten
Förderleistung Bis zu 7.000 m3/h / 30.000 US gpm
Förderhöhe Bis zu 800 m / 2.600 ft
Druck Bis zu 50 bar / 740 psi
Temperatur Bis zu 425 °C / 800 °F
Nennweite Druckstutzen Ab 150 bis 600 mm /6 bis 24 Zoll
Maximale Drehzahl Bis zu 5.500 1/min.
Leistungsbereich
Leistungsbereich 50 Hz
Leistungsbereich 60 Hz
Anwendungen
  • RO-Island HPP
    Das ist der Kern des SWRO-Entsalzungsprozesses, wo die Entsalzung stattfindet. Das behandelte Meerwasser wird mithilfe der Hochdruckpumpen in RO-Membrane eingespeist, wodurch Rein- oder Produktwasser erhalten und Salzlake per Hochdruck ausgeschieden wird, was zur Rückgewinnung von Hochdruckenergie durch die gewählte Energierückgewinnungsanlage führt.
  • Sole-Reinjektionspumpe
    Die Sole-Reinjektionspumpe bringt die abgekühlte Sole zurück in das geothermische Feld, um die verfügbaren Ressourcen zu ergänzen.
  • Wärmeträgerflüssigkeits-pumpe
    Wärmeträgerflüssigkeitspumpen (HTF) lassen das Wärmeträgeröl durch die Parabolrinnen zirkulieren, um dieses zu erwärmen und zum solaren Dampferzeuger zu pumpen. Die Hauptmerkmale von Wärmeträgerflüssigkeitspumpen sind ihre hohe Temperatur und das Doppeldichtungssystem. Je nach Anlagengrösse werden als Wärmeträgerflüssigkeitspumpen entweder Zweifachpumpen oder Pumpen mit axialem Eintritt eingesetzt.
Wie können wir Ihnen helfen?

Wenden Sie sich an unser Fachpersonal, um Ihre optimale Lösung zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren