Warnung vor Fälschungen

Zahnärzte sollten auf Fälschungen achten

Fälscher in China und Korea verkaufen gefälschte Mischkanülen. Damit verletzen sie nicht nur Sulzers Urheberrechte, sondern riskieren ausserdem eine unvollständige Durchmischung, was zu Verfahrensfehlern führen kann. Das Hauptproblem ist jedoch die Fertigung unter unbekannten Hygienebedingungen mit unbekannten Kunststoffen und Farben.

MIXPAC™ Marken-Mischkanülen verfügen über ein markengeschütztes Dom-Design und sind in sechs Markenfarben erhältlich – Gelb, Blaugrün, Blau, Pink, Violett und Braun. MIXPAC Mischkanülen sind durch mehrere US-Marken und US-Patente geschützt. Diese Mischkanülen sind äusserst effektiv und ausschliesslich aus hochwertigen Materialien gefertigt. MIXPAC-Mischkanülen werden mit Robotertechnik in einer modernen Produktionsstätte in der Schweiz unter Reinraumbedingungen gefertigt und dienen der vollständigen und konsistenten Durchmischung dentaler Zusammensetzungen.

Gefälschte Mischkanülen ähneln stark den MIXPAC-Mischkanülen – das Dom-Design und die Farben werden nachgeahmt. Die Original-Mischkanülen lassen sich leicht am MIXPAC-Markenstempel an der oberen Kante erkennen (siehe Bild unten). Gefälschte Mischkanülen aus China oder Korea verfügen nicht über den Stempel.

Soweit möglich, geben wir entsprechende Warnungen heraus und helfen beim Erkennen der echten MIXPAC-Mischkanülen. Wir sind überzeugt, dass ein sachkundiger Dentist sein hart erarbeitetes Renommee oder die Patientengesundheit’ nicht durch die Verwendung gefälschter Mischkanülen riskieren würde.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wenden Sie sich an unser Fachpersonal, um Ihre optimale Lösung zu finden.