Lesen Sie die neueste Sulzer Technical Review. Im Browser öffnen
Mai 2018
 

Sulzer Technical Review

 
 

Additive Fertigung


Liebe Leserinnen und Leser 
 
Diese Ausgabe stellt einige Projekte vor, bei denen Sulzer die additive Fertigung einsetzt. Wir nutzen diese Methode für Produkte, Produktentwicklung und Werkzeugbau. Sulzer setzt die additive Fertigungstechnologie für Reparaturen, Upgrades, Rapid Prototyping und Neuteile ein. Bereits heute verwenden wir hierfür eine Vielzahl von Werkstoffen: Metalllegierungen, Kunststoffe und sogar Keramik. Um die Funktionssicherheit der additiv hergestellten Teile zu gewährleisten, erstellen wir Materialspezifikationen und führen Dauertests durch, bei Sulzer und bei unseren externen Partnern. Der Hauptvorteil der additiven Fertigung liegt darin, dass wir schneller und flexibler auf Kundenwünsche und Marktanforderungen reagieren können.


Additive Fertigungstechnologien bei Sulzer


Als Technologiepionier prüft Sulzer additive Verfahren und Werkstoffe, die neu auf den Markt kommen. Geeignete Verfahren werden von technischen Spezialisten, Werkstoffexperten und Verfahrenstechnikern optimiert und in enger Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern getestet.
Mehr

Hybride Fertigung für Laufräder


Sulzer hat ein hybrides Fertigungsverfahren für geschlossene Laufräder entwickelt und Patente dafür angemeldet.
Mehr 

Neue Reparaturmöglichkeiten für Pumpenteile

Wenn eine Reparatur hochwertiger Guss- und Schmiedeteile mithilfe konventioneller Verfahren nicht mehr möglich ist, bietet die additive Fertigung Lösungen und kürzere Lieferzeiten.
Mehr

Wie Termiten im 3-D-Druckverfahren bauen

Was die Technik heute als bahnbrechende Innovation feiert, kennen Termiten seit Jahrmillionen: Sie nutzen für den Bau der gewaltigen Termitenburgen additive Fertigung.
Mehr
Download - Lesen Sie das Kundenmagazin Sulzer Technical Review in Englisch oder Deutsch
© Sulzer Ltd 2018 - Alle Rechte vorbehalten. Der Nachdruck von Beiträgen und Illustrationen ist nur mit Genehmigung der Redaktion gestattet.