Sulzer Technical Review Ausgabe 3 / 2018

News und Events

10. Oktober 2018

Erfahren Sie mehr über aktuelle Nachrichten von Sulzer und bevorstehende Veranstaltungen.

News

Bessere Tiernahrung dank Sulzer-Destillation

Ethoxyquin ist ein Antioxidans, das häufig zur Konservierung der Rohstoffe von Futtermitteln eingesetzt wird. Beim aktuellen Produktionsverfahren entstehen jedoch Spuren von Phenetidin, die im Endprodukt unerwünscht sind. Im Auftrag des spanischen Unternehmen ITPSA hat Sulzer eine Lösung zur Reinigung von Ethoxyquin entwickelt.

Sulzer Skid zur Ausreinigung von Ethoxyquin in einer Fabrik.
Abb. 1 Vormontierte modulare Anlage zur Reinigung von Ethoxyquin.

Auf Basis der Kundenanforderungen wurde ein destillationsbasiertes Verfahren entwickelt. Dieses wurde im Februar und März 2016 im Sulzer-Versuchszentrum im schweizerischen Allschwil in Pilotversuchen mit vom Kunden eingesetzten Stoffen simuliert und validiert.

Bei den Versuchen lag die gemessene Phenetidin-Restkonzentration im Produkt bei 29 ppm Gewicht.  Ausgehend von diesem Ergebnis bestellte ITPSA eine modulare Anlage bei Sulzer, die im Juli 2017 erfolgreich in Betrieb genommen wurde (Abb. 1).

Die Anlage produziert nun Ethoxyquin mit einem Phenetidin-Gehalt von nur 2.5 - 3 ppm Gewicht.

Laurent Zuber, Allschwil, Schweiz

Neues Werk in Polen

Sulzer hat im polnischen Breslau eine neue Produktionsstätte für Produkte der Division Applicator Systems eröffnet. Das starke Wachstum in den Klebstoff- und Dentalsegmenten erforderte zusätzliche Produktionskapazitäten. An dem neuen Standort schafft Sulzer mehr als 100 neue Arbeitsplätze. 

Das Sulzer Team in der Fabrik in Breslau, Polen.
Abb. 2 Das Sulzer-Team in der neuen Produktionsstätte in Breslau, Polen.

Der neue Standort im Herzen Europas mit 6’440 m2 Produktionsfläche ist das neue Sulzer-Zentrum für Kartuschen und Mischer für Kunden aus der Klebstoffindustrie weltweit. Der neue Standort wird die Produktionskapazität für Klebstoffsysteme der Division Applicator Systems deutlich erhöhen. Sulzer entschied sich für Breslau, weil die Stadt ein starkes wirtschaftliches Umfeld, einen grossen Talentpool und eine hervorragende Infrastruktur für die Logistik bietet.

Die geleaste, massgeschneiderte Produktionsstätte erforderte eine Investition von rund PLN 10 Mio. (knapp CHF 3 Mio.) für modernste Spritzguss- und Montagemaschinen. Der neue Standort ermöglicht es Sulzer, die Kapazitäten im Werk im schweizerischen Haag neu auszurichten und auf Produkte für die Dental- und Gesundheitsmärkte zu konzentrieren. In diesen Märkten hat das Unternehmen kürzlich seine Position mit den Akquisitionen von Transcodent und Medmix gestärkt.

„Mit dieser Investition in zusätzliche Produktionskapazitäten bekräftigen wir unsere Überzeugung, dass unsere Segmente Klebstoffe, Dental und Gesundheitswesen sehr gute Aussichten haben“, so Greg Poux-Guillaume, CEO von Sulzer.

Gerald Fleisch, Haag, Schweiz 

Sulzer Pompes France – seit 100 Jahren aktiv

Seit 1918 ist Sulzer in Frankreich tätig und bietet Pumpen und Dienstleistungen für den französischen Markt. In dieser Zeit hat sich Sulzer Pompes France flexibel an die Anforderungen des Marktes angepasst und sich immer wieder neu erfunden.

Im Jahr 1918 begann Sulzer unter dem Namen Compagnie de Construction Méchanique Sulzer in Saint-Denis mit der Fertigung und Wartung von Dieselmotoren für die französische Marine.

Die Geschäfte gingen gut, und das Unternehmen benötigte bald mehr Platz. Im Jahr 1958 erfolgte der Umzug in ein grösseres Werk in Mantes-la-Jolie. Das Unternehmen entwickelte sich international und wurde 1991 in Sulzer Pompes France umbenannt. Unterstützt durch mehrere Akquisitionen wuchs Sulzer in Frankreich stetig weiter. Ahlstrom Pumps, PACA Pompes Services, ABS, Cardo Flow, Matis Interventions und Ensival Moret wurden erfolgreich in das Unternehmen integriert. Heute verfügt Sulzer über 15 Niederlassungen in ganz Frankreich an den Standorten Ambès, Beauzelle, Buchelay, Brignais, Bruges, Feyzin, Florange, Rosny sous Bois, Schweighouse, Saint-Quentin, Tours, Velaux, Vannes, Wambrechies und Yvetot.

Im Jahr 2014 erfolgte der Bau einer neuen Fabrik auf der grünen Wiese in Buchelay, westlich von Paris. Neben der Konstruktionsabteilung und den Produktionshallen sind dort ein Pumpenprüfstand, das Packaging und das Teile- und Retrofit-Lager untergebracht. Da Nachhaltigkeit für Sulzer eine wichtige Rolle spielt, wurde das Gebäude mit Solarmodulen, Regenwasserrückgewinnung und intelligenter Klimatisierung ausgestattet.

Sulzer France arbeitet erfolgreich mit der französischen Kernenergiebranche zusammen. So hat der Energiekonzern Electricité De France SA (EDF) 28 Spezialpumpen und Wartungsservices bei Sulzer geordert, um den sicheren Betrieb der Pumpen in seinen Kernkraftwerken zu gewährleisten. Zum 100. Geburtstag von Sulzer in Frankreich haben die meisten der 15 Standorte eine Feier mit einem gemeinsamen Schwerpunkt organisiert, um an die traditionsreiche Vergangenheit des Unternehmens im Land zu erinnern, die gleichzeitig die Basis für die Zukunft darstellt.

Sandro Colletti, Buchelay, Frankreich

Die Sulzer Fabrik am Standort Buchelay, Frankreich.
Abb. 3 Die Produktionsstätte in Buchelay, Frankreich, wurde 2014 eröffnet.
Sulzer Messestand mit Personen.
Abb. 4 Sulzer's Produkte auf dem Messestand.

Kommende Events 2018

Sulzer ist weltweit auf zahlreichen Veranstaltungen, Messen und Konferenzen vertreten. Unser Eventkalender hält Sie stets auf dem Laufenden. Kennen Sie schon unsere Kalender-Exportfunktion „Add to calendar“? Mit ihr können Sie interessante Events bequem in Ihren persönlichen Kalender übertragen. Mehr unter: www.sulzer.com/events

Servicevereinbarung zwischen ABB und Sulzer in Grossbritannien

Sulzer Electro Mechanical Services (UK) Ltd ist der erste Loyalty Partner von ABB. Seit einem Jahr bietet Sulzer Werkstatt- und Reparaturservices für Mittel- und Hochspannungsmotoren und -generatoren für ABB-Kunden an.

Chris Powles, Sulzer (links), und Peter Wright, ABB (rechts), bei der Unterzeichnung des Loyalty Partner Agreements.
Abb. 5 Chris Powles, Sulzer (links), und Peter Wright, ABB (rechts), bei der Unterzeichnung des Loyalty Partner Agreements.

Seit Juni 2017 bietet Sulzer Inspektionen, Instandsetzungsarbeiten, Modifikationen, Reparaturen und Neuwicklungen sowie einige Vor-Ort-Services für grosse ABB-Maschinen an. Sämtliche Reparaturen werden nach anerkannten ABB-Standards mithilfe von Original-Ersatzteilen durchgeführt. Die durch Sulzer angebotenen Vor-Ort-Services umfassen auch das ABB-Lebensdaueranalyse-Programm LEAP. LEAP bietet Kunden eine Reihe von Inspektionsservices, die eine optimierte Wartungsplanung für elektrische Maschinen ermöglichen. Dazu gehört auch die Vorhersage der Lebensdauer des Isoliersystems von Statorwicklungen. 

Chris Powles, Leiter Electro Mechanical Services (UK), Birmingham, Grossbritannien, berichtet: "ABB-Kunden sind froh, dass wir Ihnen all diese Services als Loyalty Partner anbieten können. Der grosse Vorteil für sie ist, dass wir sehr schnell Original-Ersatzteile einsetzen können, ohne dass ein Reengineering erforderlich ist. Mehr als zehn Kunden nutzen bereits unsere Services."

Ross Barraclough, Aberdeen, Grossbritannien

Der Gewinner ist

Und der Gewinner ist …

Marcin Wyszynski, der als Wartungsspezialist bei International Paper in Kwidzyn, Polen, tätig ist. Als glücklicher Gewinner unseres Wettbewerbs erhält er eine Apple Watch Nike+.

Das Werk von International Paper in Kwidzyn ist einer der führenden Hersteller von Zellstoff und Papier in Europa. Das Werk produziert hochwertiges Papier zur Verwendung in Druckern, Fotokopierern und anderen Büromaschinen; Offsetpapier für den Druck von Berichten, Büchern, Handbüchern, Postern, Werbung, Beilagen und Broschüren; gestrichenen Karton zur Herstellung von Verpackungen für Haushalts- und Luxusartikel, Kosmetik, Arzneimittel und Süsswaren sowie Zeitungspapier aus 100 % Recyclingpapier. 

Apple watch

Wettbewerb für neue Abonnenten

Wenn Sie sich bis zum 1. Dezember 2018 anmelden, nehmen Sie automatisch an der Verlosung einer Apple Watch (Series 3, GPS) teil. Der Gewinner/die Gewinnerin wird nach dem Zufallsprinzip gezogen und am 6. Dezember 2018 per E-Mail benachrichtigt.

Anmeldung unter: www.sulzer.com/str-newsletter

Teilnahmebedingungen

Der Preis ist eine Apple Watch (Series 3, GPS). Die Gewinnerin oder der Gewinner wird nach dem Zufallsprinzip unter allen Teilnehmenden ausgelost, die sich zwischen dem 3. September und dem 1. Dezember 2018 für den STR-Newsletter angemeldet haben. Der Gewinnende erklärt sich mit der Veröffentlichung seines Namens in der nächsten Sulzer Technical Review einverstanden. Es gibt keine schriftlichen Informationen über den Wettbewerb. Die Teilnahme ist nur einmal pro Person möglich. Sulzer-Mitarbeitende und ihre Familienangehörigen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Verlosung findet in Winterthur, Schweiz, statt.

Newsticker

+ + + GEKA präsentiert einen „grünen“ Lipgloss. Die Verpackung des Lipgloss überzeugt durch nachhaltige Materialien wie recyceltes PET und biologisch abbaubares PLA. + + + Sulzer hat fünf Millionen eigene Aktien bei nationalen und internationalen Investoren platziert und damit den Streubesitz auf 51% erhöht. + + + Mit der Medmix Systems AG übernimmt Sulzer einen Anbieter von Applikatoren für die Gewebebehandlung, Knochenreparatur, Oralchirurgie und Arzneimittelabgabe im Gesundheitsmarkt. + + + Die nächste Generation der Pumpensteuerung EC 531 ist auf den Markt gekommen. + + + Die Division Sulzer Chemtech ist Industriepartner des Europäischen Training-Netzwerks „TOMOCON – Smart Tomographic Sensors for Advanced Industrial Process Control“. + + +  


Sulzer Technical Review

Nadia Qaud

Editor-in-Chief

Telefon: +41 52 262 32 67


Sulzer Management AG

Neuwiesenstrasse 15

8401 Winterthur

Switzerland