Sulzer Technical Review Ausgabe 2 / 2016

Von der Quelle bis zur Raffinerie

Möchten Sie wissen, wie innovative Lösungen für den Öl- und Gasmarkt von der Quelle bis zur Raffinerie zu Prozessoptimierungen und Kosteneinsparungen führen?

Greg Poux-Guillaume, CEO Sulzer

Sehr geehrte Technikinteressierte

Das anspruchsvolle Marktumfeld setzt die Öl- und Gasindustrie unter starken Kostendruck. In dieser Ausgabe der Sulzer Technical Review mit dem Titel «Von der Quelle zur Raffinerie» porträtieren wir unsere innovativen Lösungen in diesem Markt und wie sie bei unseren Kunden zu Prozessoptimierungen und Kosteneinsparungen führen.

Bei der Gasgewinnung ist die Entfernung von Wasserbestandteilen aus dem Gas wichtig. Ein Vergleich der unterschiedlichen Verfahrensprozesse zeigt auf, welcher Prozess am kostengünstigsten ist. Diese Berechnungen offerieren wir fallspezifisch für unsere Kunden, als Grundlage für Investitionsentscheide oder Nachrüstungen. Am Beispiel des Dunbar-Ölfeldes in der Nordsee zeigen wir Ihnen, wie unsere Kunden trotz nachlassender Fördermenge mit innovativen Ideen die Betriebskosten reduzieren.

Gleich zwei Forschungsprojekte bei Sulzer befassen sich mit dem Transport von Flüssigkeiten in der Pipelineindustrie. Ziel ist die optimale Auslegung von Pumpen für viskose Flüssigkeiten wie etwa Öl, um dauerhaft Energie- bzw. Betriebskosten zu senken. Ethylen wird im Anschluss an Raffinerieprozesse hergestellt. Dabei ist es für unsere Kunden zentral, Stillstandzeiten zu vermeiden, um Zeit und Geld zu gewinnen. Optimale Projektplanung und gute Vorbereitung sind dabei Voraussetzung für Höchstleistungen unserer Serviceteams.

Ich wünsche Ihnen eine interessante und inspirierende Lektüre.

Greg Poux-Guillaume

CEO Sulzer


Sulzer Technical Review

Nadia Qaud

Editor-in-Chief

Telefon: +41 52 262 32 67


Sulzer Management AG

Neuwiesenstrasse 15

8401 Winterthur

Switzerland