Medienmitteilung

Sulzer Mixpacs kontinuierliches Engagement für Nachhaltigkeit wird mit dem EcoVadis Silber-Rating ausgezeichnet

31. August 2021

Sulzer Mixpac hat bei der ersten Bewertung seines englischen Standorts in Hungerford ein EcoVadis-Silber-Rating erhalten. Als einer der führenden Anbieter von Flüssigkeitsauftrags- und Mischtechnologien, ergreift das Unternehmen Maßnahmen, um seine CO2-Bilanz sowie die Nachhaltigkeit zu verbessern. Die jüngste Bewertung ist Teil einer umfassenden Strategie, den CO2-Austoss im Vergleich zu 2019 um 30 % zu reduzieren. Der Standort Haag in der Schweiz erhielt bereits ein EcoVadis-Silber-Rating.

EcoVadis ist ein globaler Anbieter von Nachhaltigkeitsratings für Unternehmen, welche dafür in vier Kategorien bewertet werden: Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Diese Ratings messen nicht nur die Nachhaltigkeitsleistung, sondern verbessern auch die Transparenz für Kunden, die mit umweltbewussten Unternehmen zusammenarbeiten möchten.

David Cheshire, Standortleiter in Hungerford, begrüsst das Rating: „Ich freue mich, dass wir bereits bei unserer ersten Bewertung durch EcoVadis ein Silber-Rating erzielt haben. Es demonstriert unser Engagement und das unserer Mitarbeitenden, ein nachhaltigeres und umweltfreundlicheres Unternehmen zu werden. Egal, ob es sich um unsere Abfallvermeidung, die CO2-freie Energieversorgung unseres Werks, unsere erneuerbaren Verpackungen für Produkte oder unsere nachhaltigen Designmethoden handelt – wir wissen, wie wichtig es ist, unsere Nachhaltigkeit zu verbessern."

Das EcoVadis-Silber-Rating ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg von Sulzer Mixpac zur Entwicklung nachhaltigerer, hochpräziser Dosiergeräte. So hat das Unternehmen die preisgekrönte kollabierbare Zweikomponenten-Kartusche ecopaCC entwickelt, die den Kunststoffabfall im Vergleich zu festen Kartuschen um bis zu 82% reduziert. ecopaCC ist eine hocheffiziente Verpackung, die im leeren Zustand einen viermal kleineren Platzbedarf hat, was den logistischen Aufwand und die Transportemissionen reduziert.

Sulzer Mixpac erhielt außerdem kürzlich ein CO2-Bilanzzertifikat von TÜV Nord. Im Rahmen des Zertifikats prüfte TÜV Nord Emissionsquellen an sieben Sulzer Mixpac-Standorten in Europa, den USA und in China. Diese unabhängige Drittzertifizierung gewährleistet einen transparenten Ansatz für die Reduzierung von Emissionen, sowohl für Sulzer Mixpac selbst, als auch für die Umweltinitiativen der Kunden.


Ihr Kontakt

Cornelia Zeh

Communications & Event Manager